Vorhang auf für die Mut-Tankstelle

Endlich ist es soweit und ich kann Dir mein neues Herzensprojekt präsentieren:
Vorhang auf für die Mut-Tankstelle.
Schon längere Zeit war ich auf der Suche nach einem neuen Namen für meinen Blog. Irgendwie fühlte sich TapetenWechsel-leben nicht mehr so stimmig an und die vielen Werbemails für Farben, Pinsel, Werkzeugkoffer und Leiterregale waren da auch nicht sehr hilfreich.
Das Halten von Vorträgen über Potentialentfaltung (wozu ich eingeladen wurde) reizte mich nicht wirklich. Mein Ziel war und ist es, Dich und mich zu ermutigen, den eigenen Weg zu gehen und das innere Licht erstrahlen zu lassen – jene Kraft die uns wachsen lässt.
Eigentlich haben wir alles in uns, doch ist die Angst vor der eigenen Kraft oft sehr groß.

Hier passt wunderbar der Text von Marianne Williamson aus dem Buch „Die Rückkehr zur Liebe“:

„Unsere größte Angst
Unsere größte Angst ist nicht, unzulänglich zu sein
.
Unsere größte Angst ist, grenzenlos mächtig zu sein
.
Unser Licht, nicht unsere Dunkelheit, ängstigt uns am meisten.
Wir fragen uns: Wer bin ich denn, dass ich so brillant sein soll?
Aber wer bist du, es nicht zu sein?
Du bist ein Kind Gottes.
Es dient der Welt nicht, wenn du dich klein machst.
Sich klein zu machen, nur damit sich andere um dich herum nicht unsicher fühlen,
hat nichts Erleuchtetes.
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit Gottes, der in uns ist, zu manifestieren.
Er ist nicht nur in einigen von uns, er ist in jedem einzelnen.
Und wenn wir unser Licht scheinen lassen,
geben wir damit unbewusst anderen die Erlaubnis, es auch zu tun.
Wenn wir von unserer eigenen Angst befreit sind,
befreit unsere Gegenwart automatisch die anderen.“

Um unser inneres Licht mehr und mehr leuchten zu lassen, ist es wichtig unseren Mut und unseren Selbstwert zu stärken.

Es gab Zeiten, da habe ich mir Jemanden gewünscht, der mich ermutigte an mich zu glauben.
Wie oft räumte ich meinen Ängsten und Zweifeln so viel Raum ein, dass für den Mut kein Platz mehr war und er einsam draußen vor der Tür bleiben musste.
Ich kenne auch die dunkle Nacht der Seele und weiß wie es sich anfühlt, keinen Weg mehr zu sehen.

Jeder von uns wird immer wieder mit Situationen konfrontiert, die manchmal sehr herausfordernd sein können. Dann ist es wichtig nicht die Hoffnung und den Mut zu verlieren.

Mit meiner Seite will ich Dich dabei unterstützen.

Während ich also weiter nach einer für mich stimmigen Bezeichnung suchte, geschah ein kleines „Wunder“ : Der Name kam zu mir – durch die liebe Jutta Held (bekannt auch als Lösungsheldin), die auf meiner Facebook-Seite schrieb:

„Danke liebe Sabine❤️ Du bist so eine zauberhafte Mut-Tankstelle mit deinen Texten.“

Ich spürte sofort : Das ist DER Name, nachdem ich solange gesucht habe.

Noch ist meine neue Seite eher eine Baustelle, einiges wird noch überarbeitet, anderes kommt hinzu. Doch wenn ich warte, bis alles perfekt ist, dann gehen ungenutzte Wochen ins Land.
Daher halte ich es so wie auf dem Bild von Maike Grunwald von maipart.de:

„Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne,
Der uns beschützt und der uns hilft, zu leben.“
Hermann Hesse in seinem Gedicht „Stufen“

Ich werde meine Beiträge in Zukunft durch Kurzgeschichten und Videos ergänzen.

Derzeit arbeite ich auch an einem neuen Logo.
Wenn Du Fragen oder Anregungen hast oder selbst (D)eine Mutgeschichte vorstellen möchtest, dann schreibe mir:
sabine@mut-tankstelle.com – ich freue mich auf deine Nachrichten.

Herzliche Grüße,
Sabine

10 Kommentare Schreibe einen Kommentar

    • Liebe Erika,
      ich bin soooo dankbar für solche wundervollen Freunde wie Dich, für die wertvolle Unterstützung und das ermutigen.
      Das trägt mich heute ganz besonders durch den Tag.
      Herzensgrüße zu Dir,
      Sabine

  1. Ganz großartig, liebe Sabine. Der Name hat mich sofort angesprochen, was beim TapetenWechsel wirklich nicht so war, obwohl ich natürlich trotzdem (fast) immer deine Beiträge gelesen, geliked und oft auch kommentiert habe.
    Auch ich selbst hätte vor Jahren immer mal wieder jemanden gebraucht, der mir Mut macht, als es mir gesundheitlich ganz mies ging, oder später, als mein Business nicht so recht anlaufen wollte.
    Ich freue mich sehr, dass sich mit der Mut-Tankstelle dein Herzensprojekt erfüllt und freue mich auf alles, was da noch kommt.
    Ich wünsche dir ganz viel Freude und Erfolg mit deinem Herzensprojekt.
    Ganz liebe Grüße aus Berlin
    Roswitha

    • Liebe Roswitha,
      Du bist eine wundervolle Herzenswegbegleiterung und wie Du weißt, wollte ich Dich ja schon länger gerne interviewen.
      Vielleicht schaffen wir es ja jetzt per Video? Ich bin gerade dabei, meinen Youtubekanal aufzubauen.
      Der Name TapetenWechsel hatte für mich eine ganz besondere persönliche Bedeutung. Doch irgendwie fühlte er sich nicht (mehr) stimmig an….
      Jetzt bin ich einfach unendlich dankbar, wie sich alles gefügt hat.
      Herzensgrüße zu Dir,
      Sabine

  2. Ja, können wir sehr gern machen, liebe Sabine.
    Angefangen hatte ich schon, deine Fragen zu beantworten. Krieg ich bestimmt noch hin. 😉
    Ich danke dir und schicke dir Herzensgrüße zurück.
    Roswitha

  3. Liebe Sabine,

    welch‘ zauberhafte Geschichten das Leben schreibt, wenn wir es lassen!

    Ich freue mich so mit dir!
    Es ist so toll, ein Teil der Namens-Geburt sein zu dürfen!

    von Herzen alles Gute!
    Möge der Erfolg in deiner Mut-Tankstelle nur so sprudeln und mit deinen wundervollen Gaben die Energie-Tanks deiner Kund*innen füllen und bereichern.

    Alles Liebe
    Jutta

    • Liebe Jutta,

      ich bin Dir so dankbar für Dein Sein und Wirken und für Dein wunderbares, feines Gspür – das ist eine Deiner ganz besonderen Gaben.
      Du wirst nicht umsonst LösungsHeldin genannt.
      Danke auch für Deine lieben Wünsche – ich werde sie mit Leben erfüllen.

      Ganz herzliche Grüße,
      Sabine

  4. Liebe Sabine,
    ja, auch mir gefällt der neue Name. Mir hast du auch oft schon MUT gemacht, DANKE dafür! Ich weiss, dass Du Erfolg haben wirst, es kann nicht anders sein. FREUDE LICHT UND SEGEN FÜR DICH!
    In Liebe Monika

    • Liebe Monika,
      für mich bist Du eine wunderbare Mutmacherin und Dein Buch „Erinnerung braucht Mut“ ist ein ganz großer Schatz.
      Ich bin so dankbar, dass es Dich gibt.
      Herzensgrüße zu Dir,
      Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.