Ein Visionboard für meine Ziele 2016

In meinem Artikel über meine Ziele 2016 hatte ich angekündigt, dass ich mir ein Visionboard gestalten werde.
Seit einigen Tagen ist es fertig und ich möchte es nun mit Euch teilen.

Was ist eigentlich ein Visionboard?

In dem Wort steckt ja schon die wesentliche Aussage: Es geht um eine Vision, um unsere Vision von unserem Leben. Man kann es auch Visionstafel nennen.
Für mich ist es eine Art Schatzkarte: Eine Collage mit Bildern, die unsere Ziele, Wünsche und Träume verdeutlichen.
Um mich mit meiner Vision zu verbinden, stelle ich mir vor, wie mein idealer Tag aussehen könnte:

  • Was macht mir Freude?
  • Wo verspüre ich Leidenschaft?
  • Wofür springe ich am Morgen aus dem Bett?
  • Wo und wie möchte ich leben?
  • Mit welchen Menschen möchte ich zusammen sein?
  • Was für Ziele möchte ich erreichen?
  • Was berührt mich tief in meinem Inneren?

Dazu höre ich Musik, die mich emotional einstimmt.

Nun kann ich beginnen aus Zeitschriften oder Prospekten Bilder und Wörter auszuschneiden, die mich berühren und mit meinen Träumen in Verbindung bringen.
Anschließend ordne ich alles auf einem großen Plakat (Board) an und wenn alles für mich stimmig ist, klebe ich es auf.
Das Visionboard bringe ich so an, dass ich es täglich mehrmals sehen kann.

Meine „Schatzkarte“ befindet sich an unserer Pinnwand im Flur. Dort sehe ich sie am Morgen, wenn ich in die Küche gehe, tagsüber (da alle Zimmer nur vom Flur aus erreichbar sind) und am Abend ehe ich das Licht ausschalte. Ich bleibe oft davor stehen, schaue sie mir ganz bewusst an und verbinde mich mit der Freude, die ich beim Gestalten verspürt habe.

Was bewirkt ein Visionboard?

Indem ich täglich mehrmals meine Ziele, Träume und Wünsche visualisiere, programmiere ich mein Unterbewusstsein darauf alles dafür zu tun. Aus der Forschung ist bekannt, dass das Unterbewusstsein sehr stark auf Bilder reagiert (diese Erkenntnis wir zum Beispiel auch in der Hypnose eingesetzt).
Wir ziehen das an, worauf wir uns konzentrieren.
Ich fokussiere mich auf meine Vision und erkenne so schneller Möglichkeiten sie wahr zu machen.
Zudem verbinde ich mich dadurch mit der Freude und Fülle in meinem Leben. Dies wiederum kann mir helfen, mich vor Burnout und Depressionen zu schützen.

Mein Visionboard

Ich möchte 2016 meinen Herzensweg weitergehen.gehen. Dies symbolisiert das Herz in den Händen.
Auf der rechten Seite habe ich mehr die beruflichen Aspekte angeführt und auf der linken die privaten, familliären. Aber eigentlich gibt es für mich da keine direkte Trennung. Alles geht ineinander über.

Rechts oben symbolisieren der Laptop und die Frau, die ein Buch in der Hand hält mein Ziel ein Buch zu schreiben und meine Freude am Schreiben überhaupt. Daneben sind einige Geldscheine zu sehen: Ich möchte mit dem, was mir Freude macht mein Geld verdienen.

Die Worte unter dem Laptop stehen für die Zusammenarbeit mit Menschen hier vor Ort.
Zudem liebe ich Märchen und magische Momente, die ich in meine Tätigkeit mit einbringen möchte, verbunden mit neu kreierten Klangerlebnissen.

Mein Kräuterwissen möchte ich verbessern und mich dazu weiterbilden. Meine Verbundenheit mit Bäumen wird ebenfalls eine Rolle spielen.

Auf der linken Seite sind Bilder meiner oberbayrischen Wahlheimat. Hier fühle ich mich wohl und möchte gemeinsam mit meinen Mann noch viel erleben und mich daran erfreuen.

Magische Momente zeigen sich auch hier in dem Adventsbild. Wir sind umgeben von Magie, wenn wir uns dafür öffnen und die Schönheit erkennen können. Ich möchte Menschen dafür sensibilisieren.

Meditation, Yoga und ein positives Selbstbild sind ebenfalls für mich sehr wichtig.

Zudem gibt es überall kleine Schmetterlinge zu sehen. Sie sollen das Logo meines Blogs symbolisieren und auch die „Entfaltung des Potentials“

Das Feuerwerk in der Mitte oben steht für Lebensfreude. Ich möchte voll Vertrauen und Freude meinen Weg gehen.

Wenn ich täglich mein Visionboard visualisiere geschieht etwas wunderbares: Ich kann neue Möglichkeiten entdecken, die ich vorher nicht gesehen habe.
Auch das ist Magie für mich.

Ich wünsche uns allen liebevolle Visionen und den Mut sie umzusetzen.
Alles Liebe,
Sabine

Wenn du magst, hinterlasse einen Kommentar, ich würde mich freuen (deine e-Mailadresse wird nicht veröffentlicht).

12 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Sabine

    Dein Visionsboard ist sooo schön. Vielen Dank, dass Du es mit uns teilst.
    Ich wünsche Dir, dass alle Deine Visionen sich erfüllen – egal wie lange die Reise zu deren Erfüllung dauern möge.

    Herzliche Grüße
    Sabine

    • Liebe Sabine,

      vielen, lieben Dank für Deinen Kommentar. Ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung.
      Ich werde auf alle Fälle dranbleiben und meinen Herzensweg weitergehen.

      Auch Umwege gehören dazu, ebenso wie Ängste, Zweifel und Hindernisse. Und doch fühlt es sich für mich so gut an, selbstbestimmt den eigenen Weg zu gehen.
      Mein Visionboard hilft mir dabei.
      Alles Liebe Dir,
      Sabine

  2. GRATULATION! liebe Sabine, das hast du toll gemacht! Ich glaube auch fest daran, dass sich für dich deine Visionen erfüllen! Wir haben einiges gemeinsam, mein Visionsboard sieht ähnlich aus. Ich danke dir von Herzen, dass ich daran teilhaben darf! Mögen dir liebe Menschen auf dem Herzensweg begegnen. Sei gesegnet, viel Liebe u Freude – Herzensgrüsse von Moni

    • Liebe Moni,

      Danke für Deine Rückmeldung :-).
      Dein Buch habe ich fertiggelesen und fand viele Gemeinsamkeiten – auch die Märchen.
      Liebevolle Menschen begenen mir in der letzten Zeit öfter – Du bist einer davon. Danke.
      Ich möchte Dich und das Buch gerne auf meinem Blog vorstellen. Es ist so bewunderswert, wie Du es immer wieder geschafft hast, aufzustehen und weiterzugehen. Vielen Dank für dein Teilen.

      Nun freue ich mich schon riesig auf Dein 2. Buch, das Du gerade schreibst.
      Ganz herzliche Grüße,
      Sabine

  3. Ich bin gerade über dein Visionboard gestolpert und total begeistert. Zur Zeit mache ich ja mit einer Freundin zusammen ein online coaching. Dort sollen wir jeden Tag unser Ziel visualisieren. Da mir das sehr schwerfällt, meinte meine Freundin ich solle mir doch ein Visionboard erstellen. Zuerst konnte ich damit überhaupt nichts anfangen bis sie es mir erklärte. Deins ist echt super geworden!

    • Liebe Annie,

      ich kann so ein Visionboard nur empfehlen. Schon beim Gestalten habe ich ganz viel Freude und Energie gespürt.
      Es trägt mich durch den Tag und ich nehme es in den Traum mit. Das tut so gut.
      In letzter Zeit hat sich dadurch schon einiges positiv verändert.
      Vorher hatte ich auch Probleme mit dem Visualisieren.
      Alles Liebe Dir,
      Sabine

  4. Hey Sabine,

    allein der Anblick von deinem Visionboard macht schon richtig Laune! ?

    Ist wirklich sehr schön geworden! Und motiviert mich total!
    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg in allen Bereichen, die du dieses Jahr angehen willst!

    Liebe Grüße,
    Ronja

    • Liebe Ronja,

      das Gestalten des Visionboard hat mir viel Freude gemacht und die kann ich jedesmal spüren, wenn ich es anschaue.

      Hab vielen Dank für Deine lieben Wünsche.
      Du hast Dich ja besonders stark auf Deinen Weg gemacht und dabei wünsche ich Dir ganz viel Erfolg.
      Alles Liebe Dir,
      Sabine

  5. Ich finde es immer wieder spannend, Vision Boards von anderen Frauen zu sehen. In manchen Punkten erkenne ich mich bei Dir wieder. Vielen Dank für´s Teilen.

    Liebe Grüße,
    Ivana

    • Liebe Ivana,

      ich schaue mir auch gerne andere Visionboards an.
      Vor allem auf Deiner zweiten Webseite finde ich mich wieder und nehme dankbar Deine Anregungen an, so wie in Deinem letzten Artikel über den Reisealtar.

      Hab vielen Dank dafür.
      Herzliche Grüße,
      Sabine

  6. Danke für den inspirierenden Artikel.

    Ergänzen kann ich nur noch die Wunderfrage: “Was würdest Du anfangen, wenn Du wüsstest, dass Du nicht scheitern kannst?”

    • Danke für die wertvolle Ergänzung. Das ist in der Tat eine wunderbare Frage, die uns direkt zu unseren Wünschen führt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.